Pilates

Pilates ist ein anatomisch und biomechanisch korrektes Ganzkörpertraining. Erfunden und entwickelt wurde diese Methode von dem in Deutschland geborenen Joseph Hubertus Pilates (1883-1967).

Der Schwerpunkt liegt auf der tiefen Stabilisationsmuskulatur welche die Wirbelsäule schützt und ermöglicht die Extremitäten präziser einzusetzen. Somit werden alle Bewegungen in der Körpermitte ausgelöst.

Seit Jahren ist Pilates eine der beliebtesten Trainingsmethoden bei Tänzern und gehört auf Tanzhochschulen zum Lehrplan in der Ausbildung von Tänzern. Nicht umsonst wurde das erste Studio von J.H. Pilates in New York im Hause des New York City Ballet eröffnet und von vielen Tänzern aufgesucht. Dort unterrichtete er Tanzlegenden wie George Balanchine und Martha Graham.

Pilates fördert Stabilität, Beweglichkeit und eine gute Körperhaltung. Tänzer schätzen das Pilates-Training der langen Muskulatur und die Verbesserung der Balance durch die zentrierte Arbeit. Durch Pilates kann der Tänzer lernen, mit seinen körperlichen Gegebenheiten umzugehen, diese zu kontrollieren, so dass das Verletzungsrisiko erheblich gemindert wird und die Tanztechnik verbessern. Pilates schult die Körperwahrnehmung und hilft, die eigenen Potentiale und Limitationen zu erkennen, zu nutzen bzw. zu erweitern.

Tänzer schätzen das Pilates-Training der langen Muskulatur und die Verbesserung der Balance durch die zentrierte Arbeit.

In diesem Workshop werden wir uns um das Bodenprogramm konzentrieren auch mit Hilfe des Pilates-Ballance-Balls, der die Übungen nach Bedarf leichter oder schwieriger gestalten kann.

Bitte bequeme Trainingsbekleidung, Socken, Gymnastikmatte und Handtuch mitbringen!

Ausverkauft – Anmeldung für Warteliste weiterhin möglich.

Details

Dauer: 5 x 80 Minuten
Preis: 110 Euro

Workshop: Pilates
Level: Open Class
Location: Kleiner Saal
Uhrzeit: 12.30 - 13.50 UhrJETZT ANMELDEN