Ana Presta / Klassisches Ballett

NATIONALITÄT:

Italienisch/Argentinisch

AUSBILDUNG/BERUFSERFAHRUNG:

2006-2016 Solotänzerin am Semper Oper Ballett (Dresden) unter der Leitung von Aaron Watkin
2003 Ballett der Oper Lyon (Frankreich), Regie YorgosLoukos.
2002 Ballett Victor Ullate, Madrid (Spanien), Regie Victor Ullate.
2001 Das Israel Ballett, (Tel Aviv), Leitung Berta Japolsky.
2000 Bat Dor Dance Company (Tel Aviv), Leitung Janette Ordmann.
1998 Teatro Lirico Giuseppe Verdi, Triest – Italien, Leitung, Tuccio Rigano/G.Delle Monica.
1993 Teatro alla Sala, Mailand (Italien), Leitung, Elisabetta Terabust.
1992 Opera di Roma, Roma (Italien), Regie, Elisabetta Terabust.
1991 Euroballet (Luxemburg). Leitung, Peter Bush.
1990 Scala di Milano, Mailand (Italien), Leitung Robert de Waren.
1988-1989 Teatro Colon de Buenos Aires. Direktor Mario Galizzi

UNTERRICHT:

2016 – bis heute Ballett Meister und Choreographenassistentin Theater Ulm unter der Leitung von Reiner Feistel und Altmeister R. Scafati.
2019 – bis heute Gastlehrer Augsburger Ballettleitung Ricardo Fermando, (2017-2018) und Ex-Direktor Robert Conn.
2018 Besuch beim Göteborger Ballett unter der Leitung von Katrin-Saals.
2019-2013 Gastballettlehrerin bei der Forsythe Company W.Forsythe Regie, derzeit Direktor der Frankfurter Dresdner Tanzgruppe Jacopo Godani.
2016 – W.Forsythe Workshop an der National Ballet School Budapest
2015 – Für den Workshop und das Balletttraining Fondazione danza Palermo Regie Simona Filippone, Erstellung der Choreographie „Skin“.
2017-2013 Gastlehrerin und Mitarbeiterin des Balletts von Siena Ateneo Della Danza, Italienischer Direktor Marco Batti.
2012/2015 Internacional Ballettschule in Dresden Sommerkurs in der Palucca Schule, W.Forsythe Repertoire und Technik.
2013-2012 Ballettklasse Semperoper Ballett Dresden.
– Ballettausbildung in der Palucca Schule Direktor Jason Bechy
– Conservatorio Nacional de danza Fortea, Madrid, Forsythe Technik und Repertoire, Kreationschoreographie „No name“.
2012 – Scuola AIDA, Ballett und Technik/. Repertoire W.Forsythe.Milano (Italien)
Erstellung der Choreographie „One“.
– Unterricht an der Dubai Dance Academy (Arabische Emirate)
2011 – Tel Aviv Intensiv-Workshop W.Forsythe und Balletttechnik bei Matnas Even
Yehuda, Unison und Le Bikure Hairim.
2010 – Assistentin für Vertigo Labyrinth, S Celis, in der Semperoper Dresden.
Assistentin für das zweite Detail von W. Forsythe, in der Semperoper Ballett.
Assistentin von Aaron Watkin, Jury in Talenti im Palco Scenico a Torre Canne, Italien.

CHOREOGRAPHEN (Solistenrollen)

Aaron Watkin, George Balanchine, John Neumaier, Maurice Bejart , Roland Petit, Lucciano
Cannito, Philippe Trehet , Igal Perry, Jiri Kylianisch, Maguy Marin, Matten Ek, Nils Christe,
William Fosrythe, Pascal Touzeau, Johan Inger, Stijn Celis, Jacopo Godani , Hellen Pickett,
Ojad Naharin, David Dawson

AUSBILDUNG UND TRAINING

1988 Abschluss am Institut Superior of Art „Teatro Colon Buenos Aires“ (Argentinien).
1990 Verbesserungskurs an der „Scala di Milano“ (Italien).
2006 Abschluss in Frankreich als Lehrerin,“ Diplom, Etat“.

AUSZEICHNUNGEN

1987 erhielt sie die beste Interpretation beim 4. „Festival de Trujillo“ (Peru).

Zitat von Ana Presta:

Es gibt keinen besseren Lehrer als den, der uns hilft, unsere eigenen Fähigkeiten zu
entwickeln und uns auf unseren künstlerischen Weg führt… denn mein Unterricht ist es, zu
lernen, dass wir alle Schüler sind.